EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

24/08/2016

Europa-Lilie an Martin Schulz, Distel an Alexander Dobrindt

Wahlen und Macht

Europa-Lilie an Martin Schulz, Distel an Alexander Dobrindt

Könnte die Europa auf dem Stier noch mitmachen, würde sie vermutlich mehr Disteln als Lilien vergeben. Foto: Malik

Neues aus der politischen Botanik: Martin Schulz wird in diesem Jahr mit der Europa-Lilie der EUD-Hauptstadtgruppe Europa-Professionell ausgezeichnet. Der Präsident des EU-Parlaments wurde in einer Online-Abstimmung zum Sieger gewählt. Die Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas geht an CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt.

Die Preisverleihung findet am 27. Oktober um 14:30 Uhr im Rahmen des Bundeskongresses der Europa-Union in Düsseldorf statt. Mehr als 1.000 Personen haben sich an dieser Wahl beteiligt.?

Wie im vergangenen Jahr gibt es auch 2012 drei Lilien und eine wohlverdiente Distel:

Preisträger der Europa-Lilie für die herausragendste europapolitische Leistung 2012 ist Europaparlamentspräsident Martin Schulz. Der deutsche Solzialdemokrat wird für sein Engagement zur Stärkung der Kompetenzen des Europäischen Parlaments geehrt. 

Die Europa-Lilie für bürgerschaftliches Engagement wird in diesem Jahr an zwei Partnerorganisationen verliehen, an das Europäische Forum für angewandte Kriminalpolitik e.V. und die Association Nationale des Visiteurs de Prison.?Die deutsch-französischen Partnerorganisationen fördern seit 1998 freiwilliges Engagement im Strafvollzug und führen grenzüberschreitende Treffen zwischen ehrenamtlichen Mitarbeitern im Strafvollzug in verschiedenen Ländern durch.

Preisträger der Europa-Lilie für europäische Jugendarbeit sind die beiden Radiosender Radio Klangbrett aus Aschaffenburg und Radio FM Air aus Luc-sur-Mer in Frankreich.?

Die Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas geht an den Bundestagsabgeordneten Alexander Dobrindt. Der CSU-Generalsekretär hat sich die stachelige Würdigung für zahlreiche antieuropäische Kommentare verdient, die eher zur Spaltung Europas denn zur Versöhnung und Überwindung der Finanzkrise beigetragen haben.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Preisträgern.

Europa-Professionell vergibt die Europa-Preise bereits im zweiten Jahr. Aus Dutzenden Vorschlägen hat das Kuratorium unter dem Vorsitz von Robert Henkel Kandidaten nominiert, die dann zur Abstimmung gestellt wurden. Mehr als 1.000 Personen haben sich an dieser Wahl beteiligt. Das Kuratorium dankt den Sponsoren Serviceplan Berlin und Spreeproduktion sowie dem Medienpartner EurActiv.de für die Unterstützung.

Links

Bundeskongress der Europa-Union am 28./29. Oktober 2012 in Düsseldorf

Informationen über die Preisträger 2012

Homepage Martin Schulz

Homepage Europäisches Forum für angewandte Kriminalpolitik

Homepage Association Nationale des Visiteurs de Prison

Homepage Radio Klangbrett

Homepage Radio FM Air

Homepage Alexander Dobrindt

Berichte von EurActiv.de

EurActiv.de über die Ausschreibung 2012 (12. Juni 2012)

EurActiv.de über die Verleihung 2011 (27. November 2011)

EurActiv.de über die Wahl 2011 (15. November 2011)

EurActiv.de über die Ausschreibung 2011 (18. Januar 2011)