Sportpolitik könnte zur „europäischen Identität“ beitragen

Die EU-Sportpolitik sei eine gute Basis für die Konstruktion einer „gemeinsamen europäischen Identität“. Obwohl es ihr an Geldern mangeln möge: Das, was von Bedeutung sein werde, sei der politische Willen, sagte Laurent Thieule, Präsident eines führenden EU-Think-Tanks über den Sport, gegenüber EurActiv in einem Interview.