Kommissarin Vassiliou „schockiert“ von Fußballtransfergebühren

Die Europäische Kommission werde sich neue Wege ansehen, die Transfergebühren von Fußballspielern zu limitieren, nachdem Chelsea für den spanischen Spieler Fernando Torres die Rekordsumme von beinahe 60 Millionen Euro bezahlt hatte. Dies teilte die EU-Sportkommissarin, Androulla Vassiliou, EURACTIV in einem Interview mit.

Androulla Vassiliou ist die EU-Kommissarin für Sport. Sie ist auch zuständig für Bildung, Kultur, Multilingualismus und Jugend. Sie repräsentiert Zypern im Kommissionskollegium seit 2006, als sie zur Gesundheitskommissarin ernannt wurde, um Markos Kyprianou zu ersetzen, der Zyperns Außenminister wurde.

Francesco Guarascio führte das Interview während des EU-Sportforums in Budapest.

Um eine gekürzte Version dieses Interviews zu lesen, bitte klicken Sie hier.