Europäische Unternehmerregionen

Streifzug durch Europas Unternehmerregionen. Foto: Fotolia: Komposition © beugdesign, © Andres Rodriguez

Der Ausschuss der Regionen zeichnet jedes Jahr bis zu drei europäische Regionen mit dem Label „Europäische Unternehmerregion“ (EER) aus. Der aktuelle Aufruf, sich für den Preis EER 2014 zu bewerben, läuft noch bis zum 28. Februar 2013.

Der 8-seitige SpecialReport "Junges Unternehmertum in Brandenburg und Europa" steht zum Download bereit.
______________

Was verbindet die Regionen County Kerry in Irland, Helsinki-Uusimaa in Finnland und Brandenburg? Alle drei Regionen wurden vom Ausschuss der Regionen (AdR) mit dem Label "Europäische Unternehmerregion" (EER) ausgezeichnet. Der AdR will mit diesem Titel seit 2009 lokale und regionale Gebietskörperschaften belohnen, die eine politische Vision zur Förderung der unternehmerischen Initiative in der eigenen Region entwickelt haben.

Außerdem soll mit dem Titel "European Entrepreneurial Region" (EER) die Kooperation der europäischen Regionen gefördert werden. Es geht also nicht um Geld – das gibt es bei dem Preis nicht –, sondern um Prestigegewinn, einen intensiven Austausch mit anderen Regionen und die Ergebnisse, die sich aus der Selbstmotivation ergeben. Partner und Jury-Mitglieder dieses Projektes sind u.a. die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und europäische Verbände.

"Beim EER geht es darum, eine Region auszuzeichnen, die von sich aus bereit ist, eine umfassende Mittelstandsstrategie auszuarbeiten, durch Elemente des Small Business Act (SBA) zu ergänzen und erkennbar zu machen, dass das Prinzip ‚Think Small First‘ umgesetzt wird. Dafür muss sich die Region Gedanken machen, wo sie strategisch hin will, wo die eigene Zukunft liegt, an welchen Stellschrauben noch gedreht werden muss", sagt Ralph Diestelhorst, Koordinator für das Programm "Europäische Unternehmerregion" beim Ausschuss der Regionen. Der Preis wird jedes Jahr an bis zu drei europäische Regionen verliehen.

Bisherige EER-Regionen

2011 konnte sich Brandenburg gemeinsam mit der spanischen Region Murcia und dem irischen County Kerry erstmals  mit der Auszeichnung "Europäische Unternehmerregion 2011" schmücken. Für 2012 wurden die Regionen Katalonien (Spanien), Trnava (Slowakei) und Helsinki-Uusimaa (Finnland) prämiert. Nächstes Jahr werden Nord-Pas de Calais (Frankreich), Süddänemark  (Dänemark) und ie Steiermark (Österreich) diesen Titel tragen.

Der aktuelle Aufruf, sich für den Preis EER 2014 zu bewerben, läuft noch bis zum 28. Februar 2013.

EURACTIV.de

Links


EER:
Website