Pläne für ein neues EU-Gebäude ärgern Cameron

Der britische Premierminister David Cameron hat am Freitag (24. Juni) die Staatschefs der Europäischen Union angegriffen, da sie eine Investition von 240 Millionen Euro in ein neues Gebäude in Brüssel geplant hätten – obwohl Brüssel Sparmaßnahmen für die Mitgliedsstaaten predigt.