Die Qualitäts-Spitzenreiter im EU-Lebensmittelmarkt

Die südlichen EU-Mitgliedsstaaten sind die führenden Produzenten von Lebensmitteln, die EU-Qualitätssiegel tragen: 70 Prozent aller Produkte mit solchen Labels kommen aus Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und Griechenland.

Insgesamt gibt es in der EU 1.402 Lebensmittelprodukte, die das Siegel „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.) haben.