Erasmus: Was kommt als Nächstes für Europas Jugend?

Erasmus ist das bisher erfolgreichste Instrument, das der EU für die Ausbildung und Integration der europäischen Jugend zur Verfügung steht. Jetzt stehen Struktur, Geltungsbereich und die Finanzierung des Programms unter einer weiteren Reform – eine massive Erhöhung des Budgets ist dabei nicht ausgeschlossen.

In diesem Monat hat der Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments eine Resolution beschlossen, die eine signifikante Budgeterhöhung für das Erasmus+ Programm nach 2020 fordert. Dazu können nach Ansicht der Parlamentarier Mittel aus den Sozial- und Regionalfonds der Mitgliedstaaten verwendet werden, um so die Zuschüsse für Mobilität zu erhöhen und die Implementierung von Erasmus+ zu vereinheitlichen.

Catherine Martens von der Deutschen Welle sprach mit den Mitgliedern des Parlaments, Bernd Kölmel (Liberal-Konservativen Reformer Baden-Württemberg) von der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer und mit Martina Michels, regionalpolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. Wie ist Europas Jugend auf die sich dramatisch verändernde wirtschaftliche Situation in Europa vorbereitet?