EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

27/07/2016

Bundeslandwirtschaftminister erlässt Eilverordnung zum Bienenschutz

Gesundheit und Verbraucherschutz

Bundeslandwirtschaftminister erlässt Eilverordnung zum Bienenschutz

"Die Vitalität und Gesundheit der für die gesamte Natur und uns Menschen so wichtigen Bienen zu schützen ist mir ein großes Anliegen", sagt Christian Schmidt.

[-col-/Flickr]

Zum Schutz von Bienen hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt bundesweit die Nutzung von Wintergetreide-Saat verboten, die mit bestimmten Neonikotionid-haltigen Pflanzenschutzmitteln vorbehandelt wurde.

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat am Dienstag zum Schutz vor massenhaftem Bienensterben eine Eilverordnung unterzeichnet. Das teilte sein Ministerium am Dienstag in Berlin mit. Das per Eilverordnung erlassene Komplettverbot soll den Handel mit und die Anwendung von entsprechenden Fertigprodukten verhindern. In Deutschland selbst war die Behandlung der Saat mit den umstrittenen Neonikotioniden schon verboten.

“Mit der Verordnung schützen wir die Bienen vor insektizid-haltigem Staub”, erklärte Schmidt. Die Tiere seien für Natur und Bauern wichtig. Die Landwirte seien darauf angewiesen, dass Bienen ihre Pflanzen bestäubten.

Pflanzenschutzmittel werden für das seit Jahren weltweit zu beobachtende Bienensterben mitverantwortlich gemacht. Das gilt auch für Neonikotionid-haltige Wirkstoffe, die von mehreren Firmen unter verschiedenen Produktnamen verkauft werden. Die EU-Kommission schränkte Ende 2013 den Gebrauch von drei derartigen Pestiziden europaweit probehalber für zwei Jahre ein, um die Auswirkungen des Schritts auf die Bienengesundheit genauer zu beobachten.

Die Hersteller wiesen die Vorwürfe gegen ihre Mittel stets als unbegründet zurück. Ihren Angaben nach sind die Ursachen für das globale Bienensterben wesentlich vielschichtiger. Es ist demnach insbesondere eine Folge der Ausbreitung gefährlicher Virenerkrankungen in den Völkern sowie fehlender natürlicher Nahrungsangebote.

Das Bienensterben gilt nicht nur aus Naturschutzgründen als hochproblematisch. Zahlreiche wichtige menschliche Kultur- und Nahrungspflanzen werden von Bienen bestäubt.

Weitere Informationen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Schmidt: Bienenschutz hat höchste Priorität