Harsche Kritik des Bürgerbeauftragten an Geheimhaltung zur Fukushima-Kontamination

Nach Beschwerden von Bürgern hat der Europäische Bürgerbeauftragte eine Untersuchung der von der EU zugelassenen Niveaus der Lebensmittelkontamination nach dem Atomunfall in Fukushima in Japan eingeleitet. Auch die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wird untersucht. Ähnliche Beschwerden kommen auch in Frankreich auf.