EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

09/12/2016

IS veröffentlicht Video mit angeblichen Kirchen-Attentätern

EU-Innenpolitik

IS veröffentlicht Video mit angeblichen Kirchen-Attentätern

Besonders in Frankreich haben die vergangenen Terroranschläge Angst und Schrecken verbreitet.

Foto: Shutterstock

Nach dem Mord an einem katholischen Priester durch Islamisten in Frankreich hat die dem IS nahestehende Nachrichtenagentur Amak ein Video veröffentlicht, das die beiden Angreifer zeigen soll.

In dem am Mittwoch veröffentlichten Video bekennen sich zwei Männer zu dem Anschlag am Dienstag in der Normandie. Sie erklären zudem, dem Anführer der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) die Treue geschworen zu haben.

Ob es sich tatsächlich um die beiden Täter handelte, konnte zunächst nicht geprüft werden. Der IS hatte die Tat bereits für sich reklamiert. Die beiden Männer waren von Spezialeinheiten erschossen worden, nachdem sie mit Geiseln die Kirche verlassen wollten, in der sie den Priester getötet hatten.