Cameron auf Zielgerade vor britischer Wahl knapp vorn

Auch wenige Tage vor der britischen Parlamentswahl setzt sich das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den regierenden Konservativen und der oppositionellen Labour Party in den Umfragen fort. Allerdings konnte die Partei von Premierminister David Cameron die Sozialdemokraten von Herausforderer Ed Miliband wieder mit knappen Vorsprung an der Spitze ablösen.

Die Konservativen liegen in der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die „Sunday Times“ auf 34 Prozent, die Labour Party auf 33 Prozent. Demnach kämen die Konservativen auf 283 der 650 Sitze im Unterhaus, Labour auf 261. An dritter Stelle folgen die schottischen Nationalisten mit 50 Sitzen vor Camerons liberaldemokratischem Koalitionspartner mit 32 Mandaten.

Gewählt wird am Donnerstag. Cameron hatte jüngst bekräftigt, im Falle seiner Wiederwahl noch vor 2017 ein Referendum über den EU-Verbleib Großbritanniens anzusetzen.