EU-Parlament stimmt über Klimaabkommen ab

Die Staaten hatten sich im Dezember 2015 in Paris auf einen neuen Weltklimavertrag geeinigt. [Foto: dpa]

Der historische Vertrag, geschmiedet auf der Pariser Klimakonferenz im Dezember 2015, wird voraussichtlich heute vom Europaparlament beschlossen.

Nach der Einigung der EU-Umweltminister wird das Straßburger Parlament am Mittag über das Pariser Klimaabkommen abstimmen. Vor dem Votum will UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in Straßburg zu den Abgeordneten sprechen. Die EU-Umweltminister hatten dem Vertrag in der vergangenen Woche nach zähen Verhandlungen zugestimmt. Die Ratifizierung durch das Europaparlament ebnet den Weg für das Inkrafttreten des Abkommens.

Für das Inkrafttreten müssen mindestens 55 Länder den Text ratifiziert haben, die gemeinsam für mindestens 55 Prozent der Treibhausgasemissionen stehen. Das erste Kriterium ist bereits erfüllt. Bei den Emissionen seien hingegen weltweit bisher nur 52 Prozent erreicht, erläuterte ein Sprecher des Parlaments im Vorfeld der Abstimmung. Hinzu kämen nach der Ratifizierung durch das Europaparlament zwölf Prozent der weltweiten Emissionen, die von den EU-Staaten verursacht werden.

Weitere Informationen