EurActiv.de

Das führende Medium zur Europapolitik

01/10/2016

Erneuerbare Energien: Der europäische Solar-Boom ist zurück

Energie und Umwelt

Erneuerbare Energien: Der europäische Solar-Boom ist zurück

Die Solarkapazitäten wachsen rasanter als die der Windkraft.

Die Kapazitäten der europäischen Solarenergie sind 2016 auf 100 Gigawatt gestiegen. Dieses extrem schnelle Wachstum ist vor allem den kostengünstigeren Technologien und der öffentlichen Unterstützung geschuldet. EurActiv-Kooperationspartner Le Journal de l’Environnement berichtet.

Noch nie zuvor gab es schnellere Fortschritte bei den Energietechnologien als im Bereich der europäischen Solarkraft. Laut einer Mitteilung von PowerSolar Europe, dem europäischen Verband der Solarindustrie, konnte Europa eine Rekordsolarkapazität von mehr als 100 Gigawatt in die Stromnetze einspeisen. Zum Vergleich: Die gesamten Stromerzeugungskapazitäten Frankreichs liegen bei etwa 140 GigaWatt.

Auch wenn die Solarenergieerzeugung damit noch immer um 40 Prozent hinter der Winkkraft zurückliegt, zeigt sie doch eine weitaus höhere Wachstumsrate. Zwischen 2005 und 2016 hat sich die Stromerzeugung der europäischen Windparks verdreifacht, während die Solarenergiegewinnung im selben Zeitraum von drei Gigawatt auf 100 Gigawatt wuchs – eine Erhöhung um das 33-fache.

Zurückzuführen ist dieser Solar-Boom vor allem auf öffentliche Unterstützung und den 80-prozentigen Preissturz bei den Technologien in den letzten zehn Jahren, meint SolarPower Europe. Der Verband hofft, dass die laufende Reform des gemeinsamen Strommarktes sowie die Ziele der Erneuerbare-Energien-Richtlinie dafür sorgen werden, dass bis 2020 noch einmal 100 Gigawatt hinzukommen werden.