Die Wirtschaftsphilosophie der neuen Kommission

-A +A

Ist der Barroso, der in seiner parlamentarischen Anhörung im September 2009 "soziale Maßnahmen" versprach, derselbe Barroso, der die liberalen Reformen der Lissabon-Agenda sowie ein Stärkung des Binnenmarkts zu den Prioritäten seiner ersten Amtszeit 2004 gemacht hatte? Diese Frage stellen sich Katinka Barysch, Charles Grant, Simon Tilford und Philip Whyte vom Centre for European Reform in einem Februarpapier.

Anzeige