Energie & Umwelt 24-05-2017

Klimapolitik: Klare Kante ist gefordert im Umgang mit den Launen der Trump-Regierung

Deutschland und China haben die Trump-Regierung aufgefordert, sich weiterhin am Kampf gegen die Erderwärmung zu beteiligen.

Frankfurts Wolkenkratzer-Dschnungel bereitet sich auf Brexit-Flüchtlinge vor

Frankfurt bereitet sich darauf vor, nach dem Brexit Teile der in London ansässigen Finanzinstitutionen zu übernehmen. Die Stadt wird damit immer mehr zum Hochhaus-Dschungel.

Steuerparadies Malta – Das neue Panama

Alle reden über Malta, das neue schwarze Loch der EU – und ein Paradies für Steuerhinterzieher. Die WirtschaftsWoche schildert, mit welchen simplen Tricks dort auch deutsche Konzerne Millionen sparen.

Moscovici: Fortschritte in Italien, Portugal und Spanien sind ‚gutes Zeichen‘

Vorgestern gratulierte die Europäische Kommission den portugiesischen und spanischen Regierungen, die ihre Länder aus der Krise geführt haben.

Innenpolitik 24-05-2017

OSZE-Kampf gegen Terrorismus: Fokus auf Islam-Vereine und Soziale Netzwerke

Um Terror in Europa zu verhindern, will die OSZE islamische Glaubensgemeinschaften noch mehr in die Pflicht nehmen.

Student protest
Jugend und Bildung 24-05-2017

Wo bleibt die Jugend in den Zukunftsplänen der Europäischen Kommission?

Was kann Europa tun, um Bildung gerechter zu gestalten und diese besser an die zukünftige Industrie 4.0 anzupassen? EURACTIV fragt den verantwortlichen EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Tibor Navracsics.

Außenpolitik 24-05-2017

Trump will an die Öl-Reserven und kürzt bei den Ärmsten

Der erste Haushaltsentwurf von US-Präsident Donald Trump sieht deutliche Einschnitte bei sozialen Hilfsprogrammen als Mittel zur Kürzung der Staatsausgaben vor.

Innenpolitik 24-05-2017

Höchste Terrorwarnstufe nach Manchester – weitere Anschläge befürchtet

Nach dem Anschlag von Manchester sucht die britische Polizei fieberhaft nach möglichen Komplizen des Selbstmordattentäters, die weitere Anschläge verüben könnten.

Energie & Umwelt 23-05-2017

NGOs und Industrievertreter warnen EU-Energieminister vor Verwässerung der Eneergieeffizienz-Ziele

Die EU-Energieminister haben mehr „Flexibilität“ beim Erreichen der Energieeinsparungsziele der Union bis 2030 angemahnt. Damit torpedieren sie die Ambitionen der Kommission.

Außenpolitik 23-05-2017

Studie: Mehrheit der Deutschen würde NATO-Partnern bei Russland-Krieg nicht beispringen

Laut einer US-Studie steigt die Zustimmung vieler europäischer Bürger zur NATO. Auch in Deutschland stehen die meisten Befragten hinter der Allianz – bei einem Konflikt mit Russland würde jedoch nur eine Minderheit ein Partnerland verteidigen.

Binnenmarkt 23-05-2017

Italenischer Minister: Die deutsche Austeritätspolitik hat Europa geschwächt

Italiens Transportminister Graziano Delrio kritisiert die Austeritätspolitik. Auch in Bezug auf den Emissionsskandal um Fiat erwartet er eine Erklärung aus Berlin.

EU-Innenpolitik 23-05-2017

Timmermans: „Polen sollte eine Führungsmacht in Europa sein – muss dafür aber kooperieren“

Die Spannungen zwischen Brüssel und Warschau sind keine Auseinandersetzung zwischen Frans Timmermans und Polen, sondern ein gemeinschaftlicher Aufruf der EU-Staaten, die Rechtsstaatlichkeit zu achten, so Timmermans.

Außenpolitik 23-05-2017

Frankreichs Klimapolitik endet dort, wo der Wald beginnt

Die am stärksten vom Klimawandel betroffenen Länder warten immer noch auf die finanzielle Unterstützung, die ihnen im Jahr 2015 in Paris zugesagt wurden.

Innenpolitik 23-05-2017

22 Tote bei Selbstmordanschlag in Manchester

Bei einer Explosion nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester sind 19 Menschen getötet und etwa 50 verletzt worden.

Binnenmarkt 23-05-2017

Neues Geld für Griechenland naht, Schuldenentlastung nicht

Griechenland kann mit einer neuen Überweisung milliardenschwerer Finanzmittel der Euro-Geldgeber rechnen, muss aber auf die erhofften Schuldenerleichterungen wohl noch warten.

EU-Innenpolitik 23-05-2017

Schulz zu Türkei: Todesstrafe ist rote Linie

Ein Abbruch der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei liegt nach Worten von SPD-Chef Martin Schulz derzeit nicht im Interesse der Europäischen Union (EU).