Schutz der biologischen Vielfalt: keine Annahme konkreter Aktionen durch die Mitgliedsstaaten

-A +A

Die EU-Umweltminister haben es gestern (21. Juni) versäumt, konkrete Maßnahmen anzunehmen, die von der Europäischen Kommission vorgeschlagen worden waren. Einige haben Vorbehalte geäußert - sogar zu den vorgeschlagenen Zielen der 2020-Strategie für biologische Vielfalt -, bis über die Aktionen und Finanzierung mehr Klarheit herrscht.

Anzeige