Metropolen wollen energieeffizientere Gebäude [DE]

  

In der vergangenen Woche haben 16 Metropolen während eines Treffens in New York versprochen, ihre alten Gebäude mit Hilfe eines fünf Milliarden US-Dollar schweren Projektes der Clinton Foundation energieeffizienter umzugestalten.

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton gab in New York das neue ‚Nachrüstungsprogramm’ für energieeffizientere Gebäude bekannt, das von seiner Stiftung bei einem Gipfel von 40 Großstädten zum Klimawandel, dem so genannten C-40-Gipfel, vorgestellt wurde. Im Rahmen des Projekts werden 16 Städte (unter anderem London, New York, Berlin, Mexiko, Rom, Bangkok, Seoul und andere) vorhandene Gebäude mit effizienteren Heiz-, Kühl- und Beleuchtungssystemen ausstatten, um den Energieverbrauch zu reduzieren und Treibhausgasemissionen zu vermeiden.

Fünf weltweit vertretene Banken (ABN Amro, Citigroup, Deutsche Bank, JPMorganChase und UBS) werden dem Projekt jeweils eine Milliarde Dollar als Anleihen zur Verfügung stellen, die mit den Einsparungen, die bei den Energierechnungen erzielt werden, zurückgezahlt werden. Große Unternehmen wie Johnson Controls und Honeyville werden die Nachrüstungsarbeiten durchführen und kontrollieren.

In einer weiteren Partnerschaft, die während der Konferenz vorgestellt wurde, kündigten Microsoft und die C-40-Städte an, dass der Software-Riese Instrumente entwickeln werde, mit deren Hilfe die Städte ihre Treibhausgase kontrollieren, vergleichen und reduzieren können.

Positionen: 

„Klimawandel ist ein globales Problem, das nach lokalen Aktionen verlangt“, sagte Bill Clinton. Die Unternehmen, Banken und Städte, die mit Clintons Stiftung Partnerschaften eingegangen seien, setzten sich mit dem Problem der Erderwärmung auseinander, da dies zum einen der richtige Weg sei, sich zum anderen aber auch im Endeffekt für sie positiv auswirke, so Clinton. Sie würden Geld sparen, verdienen, Arbeitsplätze schaffen und unmittelbar einen ‚enormen kollektiven Einfluss’ auf den Klimawandel ausüben. Clinton fügte hinzu, er sei stolz auf diese Unternehmen, da sie die Führung bei diesem entscheidenden Problem übernähmen. Er danke ihnen für ihr Engagement bei dieser neuen Initiative.

Der Londoner Bürgermeister Ken Livingstone sagte: „Während Regierungen immer noch damit kämpfen, einen Weg zur Bekämpfung der globalen Erwärmung zu finden, zeigen Städte[, die für etwa drei Viertel der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich sind,] ihre Führerschaft, um einen katastrophalen Klimawandel zu verhindern.“

Zeitplan: 
  • Der nächste C-40-Gipfel wird 2009 in Seoul stattfinden.
Links: 
Anzeige