Kommission fordert globale „Strategie für eine grüne Wirtschaft“

-A +A

Die Europäische Kommission hat gestern (20. Juni) Vorschläge für den Weltgipfel Rio+20 im nächsten Jahr vorgelegt. Dabei hat sie genau das „was, wie und wer“ eines Übergangs zur grünen Wirtschaft erklärt und die Annahme einer globalen Strategie gefordert, die über die Konferenz selbst hinaus ein dauerhaftes Engagement garantieren soll.

Anzeige