Städte bauen bei Verkehrseindämmung und Verbrechensbekämpfung auf High-tech

  

Stockholm, New York und andere Städte auf der ganzen Welt bauen zunehmend auf Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bei der Emissionensverringerung, um verkehrsberuhigte Zonen yu verwalten oder ihre Fähigkeit bei der Verbrechensbekämpfung zu verbessern. Aber Fragen der Privatsphäre sind davon niemals entfernt und erfordern politische Entscheidungen, warnt John Post, hochrangiger Technologieverantwortlicher bei IBM Benelux.

Anzeige