Kroatien: Niederlande wollen Überwachung nach dem Beitritt

-A +A

Bei einem zweitägigen Gipfel, der heute (23. Juni) in Brüssel beginnt, werden die EU-Staatschefs wahrscheinlich einem Abschluss der Beitrittsgespräche Kroatiens bis zum Ende des Monats zustimmen. Jedoch steht der EU-Aspirant unter dem Druck der Niederlande, eine Post-Beitrittsüberwachung zu akzeptieren, bis es dem grenzfreien Schengen-Raum beigetreten ist, wie EurActiv in Erfahrung brachte.

Anzeige