Den EU-Mitgliedsstaaten ist eine Opt-Out-Klausel aus Effizienzplänen gewährt worden, welche Energieunternehmen zu Ersparnissen bei den Endverbrauchern von 1,5 Prozent jährlich gezwungen hätten.