WirtschaftsWoche

Steuerparadies Malta – Das neue Panama

Alle reden über Malta, das neue schwarze Loch der EU – und ein Paradies für Steuerhinterzieher. Die WirtschaftsWoche schildert, mit welchen simplen Tricks dort auch deutsche Konzerne Millionen sparen.

Digitale Agenda 19-05-2017

Gesetz für Facebook und Co.: Eine große Koalition gegen den Justizminister

Soziale Netzwerke wie Facebook sollen schnellstmöglich rechtswidrige Inhalte löschen. Darin sind sich alle einig. Aber die Frage, wie das funktionieren soll, führt zu Streit.

Innenpolitik 09-05-2017

Wie die Richter den Europäern das Leben schwermachen

Die Fische in der Elbe haben gegen die Bundesrepublik Deutschland gewonnen.

Bundestagswahl 2017 02-05-2017

FDP-Parteitag: Gegen Merkel zurück in den Bundestag

FDP-Chef Christian Lindner setzt für die Bundestagswahl auf einen Anti-Merkel-Plan. EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" berichtet.

IWF-Treffen: Deutschland will Trump den Welthandel schmackhaft machen

Nachhilfeunterricht für die Trump-Regierung: Die deutsche Delegation will die neue US-Administration von den Vorzügen des Welthandels überzeugen. Gut für Wolfgang Schäuble: Griechenland ist für Washington derzeit kein Thema.

Donald Trump Militäroffensive Syrien Assad-Regime USA
Außenpolitik 07-04-2017

US-Militärschlag in Syrien: „Trump nimmt nicht länger Rücksicht auf Russland“

Im Wahlkampf hatte Donald Trump eine Intervention in Syrien noch ausgeschlossen. Trumps Wandel und wie es im Syrien-Konflikt nun weitergeht erklärt Nahostexperte Stephan Bierling.

Der Bundestag und die Kontrolle der EU
Innenpolitik 24-03-2017

Europäische Union: Mieses Image dank schlechter Kommunikation

Die EU hat ein PR-Problem. Für viele ist sie zum geldvernichtenden Bürokratiemonster mutiert. Schuld ist schlechte Kommunikation - die sich aber leicht verbessern ließe.

Innenpolitik 17-03-2017

„Wir müssen den Kapitalismus neu erfinden“

Politologe Claus Leggewie erklärt im Gespräch mit Euractivs Medienpartner "WirtschaftsWoche", was der Aufstieg der Populisten in Europa bedeutet und wie Demokraten reagieren sollten.

Innenpolitik 13-03-2017

Wie ein Kerneuropa funktionieren kann

Brexit, widerspenstige Polen und eine Grundsatzfrage der EU – darum geht es beim Brüsseler Gipfel. Die Idee einer EU der zwei Geschwindigkeiten ist wieder aktuell. Drei Beispiele, wie das funktionieren kann.

EZB: Geldpolitik wider die Realität

Die Eurohüter weigern sich, die Geldpolitik zu straffen, obwohl die Inflation anzieht – insbesondere in Deutschland. Das hat politische Folgen, kommentiert EURACTIVs Medienpartner “WirtschaftsWoche”.

Innenpolitik 09-03-2017

Wir müssen ehrlicher über Armut reden

Undifferenziert wird über Armut in Deutschland gesprochen. Doch die relative Armut in Deutschland kann nur bekämpft werden, wenn man sie von der Linderung der absoluten Armut im Rest der Welt trennt, meint EURACTIVs Medienpartner “WirtschaftsWoche”.

[Shutterstock]
Innenpolitik 08-03-2017

SPD plant mehr Regulierung für Facebook und Co.

Die SPD-Bundestagsfraktion will soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter stärker als bisher regulieren. EURACTIVs Medienpartner “WirtschaftsWoche” berichtet.

Außenpolitik 02-03-2017

Türkei: Merkel muss Erdoğan Deutschland-Besuch untersagen

Recep Tayyip Erdoğan will im März nach Deutschland kommen, um für seine umstrittene Verfassungsreform zu werben. Die Bundesregierung sollte ihm die Einreise verweigern, meint EURACTIVs Medienpartner „WirtschaftsWoche".

Bundestagswahl 2017 24-02-2017

„Rot-Rot-Grün ist eher unwahrscheinlich“

Auch wenn die SPD unter Martin Schulz zugelegt hat, Rot-Rot-Grün hat kaum Chancen. Schulz setzt aber mit auf das richtige Thema, meint Parteienforscher Eckhard Jesse im Interview mit EURACTIVs Medienpartner „WirtschaftsWoche".

Rürup: „Mich stört, dass Martin Schulz bei der Agenda 2010 von ‚Fehlern‘ redet“

Der langjährige Chef der Wirtschaftsweisen hält die Agenda 2010 insgesamt für einen Erfolg - und fordert im Interview mit EURACTIVs Medienpartner „WirtschaftsWoche" ganz andere Reformschritte als Martin Schulz.

Bundestagswahl 2017 20-02-2017

„Die Union wird womöglich regierungsunfähig“

Martin Schulz hat eine reelle Chance Kanzler zu werden, meint Politikberater Michael Spreng im Interview mit EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche".

Brexit Großbritannien Zollunion Freihandel
EU-Innenpolitik 09-02-2017

Brexit: Unterhaus verspielt Rolle als Kontrolleur der Regierung

Mit großer Mehrheit haben die britischen Unterhaus-Abgeordneten in letzter Lesung für das Brexit-Gesetz gestimmt - ohne irgendwelche Bedingungen zu stellen. Eine Analyse von EURACTIVs Medienpartner “WirtschaftsWoche”.

Außenpolitik 01-02-2017

Deutsch-türkische Beziehungen auf dem Tiefpunkt

Seit vielen Jahren waren die türkisch-deutschen Beziehungen nicht so schlecht wie heute. Dabei sind die unzähligen persönlichen Verbindungen zwischen beiden Ländern ein großes Kapital. Eine Analyse von EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche"

Warum ein Bargeld-Verbot kaum Verbrechen verhindert

Die EZB stampft Ende 2018 den 500-Euro-Schein ein. Hauptargument: Der Kriminalität die Geschäftsgrundlage entziehen. Aber eine Studie der Deutschen Bank legt nahe, dass diese Begründung Augenwischerei ist.

Stiglitz: „Deutschland muss Trump klare Kante zeigen – sonst kollabiert der Westen“

Donald Trump geht auf Kurs gegen den Freihandel und das deutsche Exportwunder. Deutschland sollte sich wehren, sagt Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz im Interview mit EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" – und Trump zur Not vor internationalen Gerichten verklagen.

EU Europa Nachrichten Tajani Parlament

Antonio Tajani und der VW-Skandal

Antonio Tajani, Kandidat der EVP-Fraktion im Europaparlament und Favorit bei der Wahl des neuen Parlamentspräsidenten, gerät wegen seiner Verwicklung in den VW-Abgasskandal weiter unter Druck. EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" berichtet.

EU Europa Nachrichten

BDI: „Abschottungstendenzen sind Gift“

Angesichts der wachsenden Widerstände gegen die Globalisierung sieht die Industrie Gefahren für ihre Geschäfte und Arbeitsplätze. Der deutsche Wohlstand sei schließlich zu 87 Prozent abhängig vom Außenhandel. EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" berichtet.

Horst Seehofer, CSU-parteitag, Flüchtlingsobergrenze, AfD
EU-Innenpolitik 05-01-2017

Flüchtlingspolitik: Seehofer pocht auf Obergrenze

Die CSU will lieber mit einem eigenen "Bayernpaket" in den Bundestagswahlkampf ziehen, als von einer festen Obergrenze abzuweichen. Das Friedenstreffen mit Merkel Anfang Februar steht auf der Kippe. EURACTIVs Medienpartner „WirtschaftsWoche“ berichtet.

Horst Seehofer, CSU-parteitag, Flüchtlingsobergrenze, AfD
EU-Innenpolitik 04-01-2017

CSU-Klausurtagung: Im Zeichen der Sicherheitspolitik

Die CSU-Bundestagsabgeordneten treffen sich im bayerischen Kloster Seeon und bekommen von Parteichef Horst Seehofer die Marschrichtung für 2017 vorgegeben. Das Hauptthema: Sicherheit. EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche" berichtet.