Sarantis Michalopoulos

Innenpolitik 26-06-2017

„Die Zivilgesellschaft ist stark genug, um gegen Extremisten zurückzuschlagen“

Extreme Parteien bewegen „Menschen mit guten Absichten“ dazu, ihre Meinung zu sagen und politisch aktiv zu werden, meint der Direktor der EU-Agentur für Grundrechte.

Tabakindustrie kritisiert Einheitsverpackungen: „Das ist Markendiebstahl“

Die Idee, Einheitsverpackungen für Tabakprodukte einzuführen, verärgert die Industrie. Sie kritisiert die „Brüssler Überregulierung“ - diese käme Markendiebstahl gleich.

„Lebensmittelampel“ wird in Europa immer beliebter

Ein Ampelsystem über die Ernährungseigenschaften von Lebensmitteln wurde vor einigen Jahren auf EU-Ebene blockiert. Nun wächst die Unterstützung in Europa.

Comicfiguren sollen von ungesunden Lebensmitteln verschwinden

Der Verband BEUC hat Hersteller aufgerufen, keine Comicfiguren mehr auf Lebensmitteln abzubilden. Diese förderten ein falsches Ernährungsverhalten.

Landwirtschaft 12-06-2017

FAO-Vertreter: Kraftstoff aus Lebensmittelpflanzen ist nicht per se schlecht

Sprit aus nachwachsenden Rohstoffen gilt als mitverantwortlich für Klimaschäden und Lebensmittelüberteuerung. Doch der Zuckerrohranbau zeige, dass es auch anders gehe, so ein hochrangiger FAO-Beamter.

Außenpolitik 09-06-2017

Neuer mazedonischer Premier will Streit mit Griechenland beenden

Mazedoniens neuer Premierminister Zoran Zaev hat eine Kursänderung in den schlechten Beziehungen seines Landes mit dem Nachbarstaat Griechenland angedeutet.

Besteuerung der Reedereien: Griechische Schiffsbesitzer gegen Schäuble

Wolfgang Schäuble fordert eine höhere Besteuerung der griechischen Schiffsbetriebe. Grund ist die Unfähigkeit der deutschen Politik, die einheimische Schifffahrtsindustrie zu schützen, glauben griechische Reeder.

Landwirtschaft 22-05-2017

Biokraftstoffe: Industrie und Landwirte gegen Vorschlag der Kommission

Für viele Landwirte sind Biokraftstoffe eine wichtig Einnahmequelle. Im Gegensatz zu NGOs sehen sie den Vorschlag der Kommission für Biokraftstoffrichtlinien nach 2020 kritisch.

Landwirtschaft 22-05-2017

Glyphosat: Politik vs. Wissenschaft?

Politische Meinungen könnten weitgehend akzeptierte wissenschaftliche Ansichten nicht aufheben, so Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis nach heftiger Kritik von Seiten der S&D-Fraktion.

Außenpolitik 18-05-2017

141 Luftraumverletzungen an einem Tag: EU warnt Türkei

Türkische Flugzeuge und Helikopter sind am 15. Mai insgesamt 141 Mal illegal in den griechischen Luftraum eingedrungen, so das griechische Verteidigungsministerium.

Landwirtschaft 17-05-2017

Kommission: 10-Jahres-Zulassung für Glyphosat als „Startpunkt“ für Debatte

Die Europäische Kommission sieht die zehnjährige Erlaubnis von Glyphosat als „Startpunkt“ für Debatten mit den Mitgliedsländern. Die Entscheidung müssten die Staaten treffen.

EU-Innenpolitik 15-05-2017

Der Orbán-Vergleich und der Bericht gegen NGO-Förderung

Ein Vorstoß im Europäischen Parlament, die finanzielle Unterstützung von NGOs zu beenden, welche den strategischen Handels- und Sicherheitszielen der EU entgegenstehen, ist verschoben worden.

Außenpolitik 10-05-2017

Serbiens Auβenminister: albanische Politiker bedrohen Balkan und Europa

Albanische Politiker nicht nur gefährlich für Frieden und Stabilität auf dem Balkan, sondern in ganz Europa seien. Das müsse die EU endlich erkennen, warnt Serbiens Vizepremier Ivica Dačić im Interview.

Landwirtschaft 09-05-2017

EU-Biokraftstoff-Politik: Gefahr oder Chance für die ländliche Entwicklung?

Die EU-Landwirte fürchten, der Kurswechsel der Europäischen Kommission in Bezug auf Biokraftstoffe gefährde tausende Arbeitsplätze.

Innenpolitik 09-05-2017

Minister: Brexit kostet Griechenland bis zu 0,8% seines BIP

Der Brexit wird Auswirkungen auf die griechische Wirtschaft haben - besonders auf den Tourismus, so George Katrougalos

„Kommunistischer Premierminister“: Syriza schießt nach Kommentar gegen Weber

Griechenlands einziges Problem: Sein Ministerpräsident Alexis Tsipras ist ein Kommunist ist. Das meint jedenfalls Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament. Athen schießt nun zurück.

Landwirtschaft 25-04-2017

Lebensmittelpreise in Griechenland steigen

Die marginale Rolle der Genossenschaften in Griechenland führt zu niedrigeren Einkommen für die Bauern und höheren Preisen für die Verbraucher.

Landwirtschaft 24-04-2017

Weniger Zwischenhändler, mehr Einkommen für Kleinbauern

Der Wegfall von Zwischenhändlern hilft vor allem Kleinbauern und dem Verbraucher.

EU Europa Nachrichten Pappas
Innenpolitik 11-04-2017

Syriza: Europäertum ohne Föderalismus macht keinen Sinn

Eine pro-europäische Haltung anzunehmen, ohne den Föderalismus zu unterstützen, sei „sinnlos“ – leere Worte, keine Taten, kritisiert Griechenlands Digitalisierungsminister.

EU Europa Nachrichten
EU-Innenpolitik 10-04-2017

EVP droht Budapest mit EU-Sanktionen

EXKLUSIV/Warnende Worte von der Europäischen Volkspartei (EVP) an Ungarns Regierung: Sollte sich das Land weiter von der Demokratien abwenden, könnten Sanktionen die Folge sein. EURACTIV Brüssel berichtet.

EU Europa Nachrichten NGO
EU-Innenpolitik 04-04-2017

NGO-Förderung: EU-Parlament öffnet Büchse der Pandora

Kontroverse Forderung des MEP Markus Pieper (CDU: keine Förderung von NGOs, die den „strategischen Handels- und Sicherheitszielen“ der EU widersprechen. Gemeinnützige Verbände sind in Aufruhr.

EU E>uropa Nachrichten Malmström

EU-Kommission fordert gerechten Marktzugang in Drittstaaten

Die EU-Kommission sorgt sich um den begrenzten Marktzugang europäischer Unternehmen im EU-Ausland – vor allem im Vergleich mit dem sehr offenen EU-Beschaffungsmarkt.

EU Europa Nachrichten Orban
Außenpolitik 03-04-2017

Orbán warnt vor wachsendem Einfluss von Drittstaaten im Westbalkan

Führende Politiker der rechtskonservativen Parteien Europas sorgen sich um den wachsenden Einfluss Moskaus und Ankaras im Westbalkan. Sie fordern daher, dem EU-Beitrittsprozess in der Region neues Leben einzuhauchen. EURACTIV Brüssel berichtet.

EU Europa Nachrichten
EU-Innenpolitik 31-03-2017

Orban greift EGMR an: Urteil sei eine „Einladung für Migranten“

Einwanderung sei ein „Trojanisches Pferd des Terrorismus“, wettert Ungarns Premierminister Viktor Orbán auf dem Jahreskongress der Europäischen Volkspartei. Auch am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte lässt er kein gutes Haar. EURACTIV Brüssel berichtet.