Das führende Medium zur Europapolitik

30/05/2016

Präsident Sisi ist verantwortlich für die Destabilisierung Ägyptens


EU-Außenpolitik 30-05-2016

EVP-Chef Weber fordert Vorgehen "mit aller Härte" gegen Schlepper

Im Kampf gegen Schlepper sollte nach den Worten des CSU-Politikers Manfred Weber auch der Einsatz von Waffen nicht ausgeschlossen werden.

Expertin für fairen Handel: "Das Label Fair Trade Town bringt auch viel Marketing"

Fairer Handel von lokalen Waren kann einer Kommune wirtschaftlichen Auftrieb geben, den Ärmsten ein besseres Einkommen bieten und eine Stadt attraktiver machen, meint die Brasilianerin Ana Asti. Das will sie nun beweisen - und ihre Heimatstadt Rio de Janeiro zum „Fair Trade Town“ machen.

Brexit: Entwicklungs-NGOs halten sich bedeckt

EXKLUSIV / Schauspieler, Wissenschaftler und Historiker plädieren für Großbritanniens Verbleib in der EU. Die wichtigsten Entwicklungs-NGOs hingegen bleiben nur vier Wochen vor dem Referendum schweigsam. EurActiv Brüssel berichtet.
EU-Außenpolitik 30-05-2016

Frontex-Chef: "Europa braucht eine glaubwürdige Grenze"

Im Zuge der Flüchtlingskrise steht der Schutz der EU-Außengrenze im Fokus politischer Debatten. Der Direktor der Europäischen Grenzschutzagentur Fabrice Leggeri warb für eine kontrollierte und „glaubwürdige“ EU-Außengrenze. EurActivs Medienpartner "treffpunkt.de" berichtet.
EU-Innenpolitik 30-05-2016

Berlin und Paris bereiten Plan für einen möglichen Brexit vor

Deutschland und Frankreich bereiten laut EU-Kreisen einen Plan für den Fall eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union vor.

Gabriel nennt Merkels TTIP-Kurs "falsch"

SPD-Chef Sigmar Gabriel warnt bei den TTIP-Verhandlugen vor Zeitdruck und "intransparenten Schiedsgerichten".
EU-Innenpolitik 30-05-2016

"Verdun lässt uns nicht los"

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Hollande erinnerten an die Schlacht von Verdun - und Regisseur Volker Schlöndorff lieferte ein beeindruckendes Schauspiel mit 4000 Jugendlichen. EurActivs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.

Gesundheitlich bedenklicher Stoff in Zuchtlachs entdeckt

Zuchtlachsprodukte aus Supermärkten und Discountern können einem Medienbericht zufolge hohe Mengen eines Stoffes enthalten, der als gesundheitlich bedenklich gilt. Nach einem Bericht des NDR-Magazins "Markt" geht es um die Chemikalie Ethoxyquin. In einer Laboruntersuchung im Auftrag des Verbrauchermagazins sei der Stoff in allen acht stichprobenartig gekauften Produkten -  darunter frisches Zuchtlachsfilet, geräucherter Zuchtlachs und tiefgefrorenes Zuchtlachsfilet - nachgewiesen worden. Die Substanz macht Futtermittel …



Österreich 30-05-2016

Kampf den "Heiligen Kühen"

Sozialpartnerschaft und Föderalismus gehören zu den Sakrilegien der österreichischen Politik. Jetzt will man auch ihnen eine tiefgreifende Reform verpassen.
EU-Innenpolitik 30-05-2016

Hollande rückt trotz Protesten nicht von Arbeitsrechtsreform ab

Trotz der massiven Proteste gegen seine Arbeitsrechtsreform rückt der französische Präsident François Hollande nicht von dem umstrittenen Vorhaben ab.

Erneutes Treffen zur Entscheidung über Glyphosat

Die EU-Mitgliedstaaten wollen in gut einer Woche einen weiteren Versuch zur Einigung über das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat starten. Ein neues Treffen des zuständigen Fachausschusses sei fürden 6. Juni angesetzt, sagte ein EU-Vertreter am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Eine derzeit diskutierte Option sei, die bestehende Zulassung für das Mittel vorerst nur bis Ende 2017 zu verlängern. Glyphosat ist das zurzeit am häufigsten …

EU-Innenpolitik 27-05-2016

Drei Gründe für den Brexit im Faktencheck

Großbritannien könnte leidige EU-Gesetze abschaffen und endlich die Einwanderung stoppen. Die Brexit-Befürworter versprechen den Briten eine neue Selbstbestimmung. Was taugen die Argumente? EurActivs Medienparter "WirtschaftsWoche" mit dem Faktencheck.
Energie und Umwelt 27-05-2016

Die EU-Naturschutzrichtlinien: das Vertrauen von Millionen Bürgern liegt in Junckers Händen

Die Entscheidung der Europäischen Kommission über die Zukunft der EU-Naturschutzrichtlinien ist nicht nur ein Vertrauenstest für den Schutz unserer gemeinsamen Natur durch die EU, es ist auch ein Test für das Bekenntnis zu Einigkeit, Solidarität und Ehrlichkeit, das Kommissionspräsident Juncker in seiner Rede zur Lage der Union abgegeben hat, schreiben Stanley Johnson, Autor, ehemaliger MdEP und Ko-Vorsitzender von „Environmentalists for Europe“ und Olaf Tschimpke, Präsident des NABU (BirdLife Partner in Deutschland).
Innovation 27-05-2016

Netflix-Zugang jetzt auch im EU-Ausland möglich

Trotz teilweise heftigen Widerstands haben sich die EU-Länder auf einen Gesetzentwurf geeinigt, der es Abonnenten von digitalen Medien wie Netflix ermöglicht, auf Reisen in andere EU-Mitgliedsstaaten die von ihnen bezahlten Dienste zu nutzen. EurActiv Brüssel berichtet.

Datenschutz: Verbraucher bekommen mehr Rechte im Internet

Verbraucher können sich über mehr Rechte im Internet freuen. Denn seit Dienstag ist die neue EU-Datenschutzverordnung in Kraft. Die Vorschriften der EU-Datenschutzverordnung werden zwar erst in zwei Jahren verbindlich, weil die neuen EU-Regeln in jedem Land noch in nationale Gesetze umgesetzt werden müssen. Doch ein Zurück gibt es nicht mehr, da alle EU-Staaten zur Umsetzung der Maßnahmen verpflichtet sind. Ändern wird sich …

EU-Außenpolitik 27-05-2016

Präsident Sisi ist verantwortlich für die Destabilisierung Ägyptens

Ägypten hat sich unter der Amtsführung von Präsident Sisi deutlich destabilisiert. Die EU sollte ihn dafür in die Verantwortung nehmen und Hilfen an einen Neubeginn mit politischer Inklusion und besserer Regierungsführung knüpfen, meinen Stephan Roll und Lars Brozus.